Apostelkirche Hannover

Umbau und Erweiterung eines hochrangigen Baudenkmals (1879, Architekt Conrad Wilhelm Hase)

  • engere Wahl BDA-Preis Niedersachsen 2015
  • Fläche (NF): 170m² + 270m²
  • Baukosten: Erweiterung 1.450.000 KGr. 200-700
  • Leistungsphasen: LPH 2-8
  • Planung: 02/2009 bzw. 2011
  • Realisierung: 12/2011-12/2012
  • Auftraggeber: Ev.-luth. Apostelkirchengemeinde, Hannover
  • Fotos: Klemens Ortmeyer, Hannover

Die Erweiterung der Apostelkirche ist das Ergebnis längerer Überlegungen, das aktuelle Gemeindeleben baulich kompakt vor dem Hintergrund der alltäglichen Angebotsbreite in einem wirkungsvollen funktionalen und auch barrierefreien Zusammenhang mit der Apostelkirche zu stellen. Dies ist nun auf kleiner Fläche (270m²) mit starkem Bezug zur Kirche qualitätvoll sichergestellt, und kommt schließlich in der Gestalt wie im Material der rostroten Fassade zum Audruck.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok