Gemeindehaus Jakobi-Gemeinde Kirchrode, Hannover

Neubau des Gemeindehauses der Jakobi-Gemeinde Kirchrode, Kleiner Hillen 3, 30559 Hannover

1. Preis Realisierungswettbewerb 2011

  • Fläche (NF): 396 m²
  • Baukosten: 1.550.000 Euro (KGr. 300-400)
  • Leistungsphasen: LPH 1-8
  • Planung: 02/2012 - 05/2015
  • Realisierung: 06/2014-10/2015
  • Auftraggeber: Jakobi-Gemeinde Kirchrode, Hannover
  • Landschaftsarchitekten: LohausCarl Landschaftsarchitektur, Hannover
  • Fotos: Klemens Ortmeyer, Hannover

Das neue Gemeindehaus, ein kompakter, kubischer Baukörper, bildet mit der Kirche und dem Pfarrhaus einen Platzraum, welcher, gestisch als ‚ausgestreckte Hand’ einladend, eine hohe Aufenthaltsqualität bietet. Die Steinfassade aus einem Wasserstrichziegel korrespondiert mit dem Sandstein des Kirchturms und des Sockels von Kirche und Pfarrhaus. Über das gestreckte Foyer als Begegnungs- und Aufenthaltsraum, mit einer losen Möblierung und Garderobe ausgestattet, werden alle Nutzungsbereiche stufenlos und übersichtlich erschlossen.

Der Gemeindesaal als größter und wichtigster Raum des Hauses, wird als das ‚Fenster des Gemeindelebens’ hervorgehoben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok