Predigerseminar Kloster Loccum

Umbau und Sanierung Konventsgebäude und Slaphus, Kloster 2, 31547 Rehburg-Loccum

  • Fläche (NF): 2.390 m²
  • Baukosten: 9.300.000 (288.888), KGr. 300-400 (600)
  • Leistungsphasen: LPH 1-3
  • Planung: 2013 - 2016
  • Realisierung: ab 2017
  • Auftraggeber: Ev.-luth. Landeskirche Hannover
  • Fotos: pax brüning architekten

Diese Maßnahmen stehen in dem Zusammenhang, den Standort des Klosters Loccum als einzig verbliebenes Predigerseminar der Landeskirche Hannovers zukunftsfähig zu machen. Dies erfordert eine grundlegende, substanzielle, denkmalgerechte Sanierung ebenso wie eine zeitgemäße technische und funktionale Ausstattung aller Bereiche: Verwaltung, Seminar, Freizeit und Verpflegung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok