Gedenkstätte für die Opfer des Zugunglückes in Eschede

Neubau einer Gedenkstätte als Freianlage am Ort des Zugunglückes in Eschede

Konkurrierender Vorentwurf, 1. Rang

  • Baukosten: 380.000 EUR
  • Leistungsphasen: 2-8
  • Planung: 01-04/2000, 10/2000-02/2001
  • Realisierung: 11/2000 -03-05/2001
  • Auftraggeber: Landkreis Celle, Kulturamt
  • Fotos: Klemens Ortmeyer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok